Meine Arbeit‎ > ‎

Lehrtherapeutin

Weiterbildungscurriculum in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

lehrtherapeutin

Das Weiterbildungscurriculum  ist  Grundlage für qualifizierte  Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen und findet gemäß den Richtlinien für die psychotherapeutische Arbeit mit Säuglingen, Kindern und Jugendlichen und für Fort- und Weiterbildung für PsychotherapeutInnen des Bundesministeriums für Gesundheit statt.

Das Curriculum ist als Weiterbildungslehrgang "Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie" vom Bundesministerium für Gesundheit zertifiziert und von der GLE-International akkreditiert.

Der erfolgreiche  Abschluss des Weiterbildungs-Curriculums berechtigt PsychotherapeutInnen, die seit mindestens einem Jahr eingetragen sind zur Führung des Titels "Zertifizierte/r PsychotherapeutIn für Kinder und Jugendliche" gemäß der Richtlinien des Bundesministeriums für Gesundheit 2015 für die psychotherapeutische Arbeit mit Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.Damit ist auch die Aufnahme in die BMG-verlinkte Liste als auch in die Gesamtliste des ÖBVP möglich.


Aufnahmebedingungen

1. Persönliche Eignung (Aufnahmegespräch, Motivation)

2. Abgeschlossene Psychotherapieausbildung in Existenzanalyse

    bzw. in Ausbildung bei der GLE befindliche PsychotherapeutInnen 

Die Zulassung von AbsolventInnen anderer psychotherapeutischer Richtungen bzw. in Ausbildung unter Supervision befindliche InteressentInnen unterliegt der Entscheidung der Weiterbildungseinrichtung.


Aufbau und Gliederung

Der gesamte Weiterbildungslehrgang umfasst 502 Stunden und findet im Laufe von ca. 2 1/2  Jahren statt. In 11 Modulen zu je 16 Arbeitseinheiten werden spezifische Theorien und Methoden vermittelt und eingeübt, sowie 26 Stunden Gruppenselbsterfahrung abgehalten. Zusätzlich sind parallel zu den laufenden Modulen zu absolvieren: Peergroup, Literaturstudium, Wahlpflichtseminar, Einzelselbsterfahrung, Praxis mit begleitender Supervision:

        Spezifische Theorie und Methodik          150 Stunden

        Spezifische Selbsterfahrung                    26 Stunden

        Selbständige Arbeit in Peergroups           20 Stunden

        Literaturstudium                                    30 Stunden

        Wahlpflichtseminar                                 16 Stunden

        Einzelselbsterfahrung                              10 Stunden

        Spezifische Supervision                           50 Stunden

        Praxis                                                  200 Stunden


         Summe                                               502 Stunden


Basislektüre:

Biberich, Kunert, Adenbeck, Steinbacher: Existenzanalytische Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie:

Band 1 - Grundlagen und Konzepte. Wien: GLE-Verlag 2015

Band 2 - Entwicklungsthemen und Diagnostik. Wien: GLE-Verlag 2016


Weiterbildungsziele

1. Erwerb der theoretischen Grundlagen in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie  (Diagnostik, Entwicklungspsychologie/ -pathologie,            Kommunikationskompetenzen im Umgang mit dieser Altersgruppe)

2. Kennenlernen und Einüben von kindspezifischen Techniken, Methoden und Medien in der Psychotherapie

3. Erwerb der ethischen und rechtlichen Grundlagen

4. Zusammenführung der allgemeinen kinderpsychotherapeutischen Grundlagen und Möglichkeiten mit den spezifischen Grundlagen und Methoden der    Existenzanalyse

5. Förderung und Erweiterung von emotionaler Kompetenz

6. Kompetenzaneignung und -erweiterung im Umgang mit den Bezugspersonen und dem relevanten Umfeld

7. Entwicklung eines angemessenen Fallverständnisses

8. Realistische Einschätzung der eigenen Behandlungskompetenz

9. Bewusstsein für stete Fortbildung, sowie Aneignung des aktuellen Forschungsstandes zur jeweiligen Fallproblematik


Inhalte und Themen der Weiterbildung (bzw. der Wochenenden)

lehrtherapeutin

1. Geschichte und Abgrenzungen, zugrundeliegende Haltung und Axiome

2. Erstkontakt und Setting in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Beziehungsgestaltung und Vertrauensarbeit, Zugang zur  Person

3. Eltern-, Familien- und Umfeldarbeit

4. Diagnostik und Indikation

5. Zugang zum Unbewussten - kindspezifische Methoden und Materialien

6. Ethische und rechtliche Grundlagen

7. Entwicklungspsychologie und Entwicklungstheorien

8.Entwicklungsstörungen und -pathologie (altersbedingte klinische und psychiatrische Erkrankungen, Psychosomatik)

9.Spezielle Themen: Angst und Depression,Tod und Trauer, Aggression, Gewalt-Mobbing-Bullying, Trauma & PTBS, Sexualität, ADHS,

   Konflikt- und Krisenintervention, Geschwister, Pflege, Adoption, Sucht, Gruppendynamik, besondere Bedürfnisse,    u.a.




ORGANISATION

Leitung: Mag.Andrea Kunert

Weiterbildungsteam: Mag.Andrea Kunert, Mag.Dr. Roman Biberich, Mag. Birgit Adenbeck, Mag. Raimund Steinbacher,  GastreferentInnen

Anmeldung: Mag.Andrea Kunert, 1010 Wien, Fleischmarkt 16/Q Tel.: 0650 / 206 06 62 Email: andreakunert@gmx.at

                    Mag.Dr.Roman Biberich,  1220 Wien, St.Wendelin-G.6/7  Tel: 0699/ 109 03 918  Email: roman.biberich@gmx.at

Ort der Weiterbildung: Wien, Voraussichtlicher Beginn der nächsten Gruppe: 2018

Zeitstruktur pro Wochenende: Freitag 14-20 Uhr, Samstag 9-17 Uhr

Kosten der Seminare: 170,- Euro/Tag + 20% Mwst., bzw. 340,- Euro/WE + 20% Mwst.


Stand: November 2016