Meine Arbeit‎ > ‎

Outdoor-Therapeutin

Der Abenteuerbegriff steht, so könnte man sagen, für eine besondere Form von Erlebnissen, die sich sowohl durch äußere als auch durch innere Merkmale charakterisieren lassen. Zwischen der äußeren und der inneren Struktur besteht ein enger Zusammenhang. In beiden Fällen hat Abenteuer etwas damit zu tun, dass der Bereich des Bekannten und Vertrauten verlassen und Neues und Unbekanntes aufgesucht wird. In einem äußerlichen Sinne geht es meist um räumliches und geographisches Neuland, im Hinblick auf die innere Struktur haben wir es hingegen mit einem Schritt hinaus über die uns bislang vetrauten Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsmuster zu tun.

outdoor-trainerin

In dieser Beziehung von äußerer und innerer Struktur liegt eine besondere Chance: Das Abenteuer kann in einem pädagogischen bzw. therapeutischen Sinne als Metapher genutzt werden. Über das konkrete Erleben einer äußerlichen Abenteuererfahrung kann ein Zugang zu anstehenden Entwicklungsaufgaben, die sich anders nur schwer thematisieren ließen, gewonnen werden.

(Gilsdorf, Rüdiger)


outdoor-trainerin




outdoor-trainerin